Wie Sie Rauchgeruch aus Ihrem Teppich entfernen

Von allen unangenehmen Gerüchen, die ein Zuhause erfüllen können, ist Rauch die unangefochtene Nummer 1. Dieser Geruch bleibt viel länger bestehen als die meisten anderen. Aufgrund Ihrer vielen porösen Fasern sind Teppiche der perfekte Komplize und der abgestandene Gestank kann sich über Monate ziehen.

Wenn Sie den Rauchgeruch aus Ihrem Teppich entfernen möchten, sind Sie hier genau richtig, denn unsere Experten hab ein paar hilfreiche Tipps für Sie parat.

Legen wir los!

Do it Yourself-Tipps zum Entfernen von Rauchgeruch

Bei leichtem Rauchgeruch können Sie Backpulver auf Ihren Teppich streuen und es für mindestens 30 Minuten einwirken lassen. Anschließend saugen Sie den Teppich ab und besprühen ihn mit einer Lösung aus einem Teil Essig und zwei Teilen Wasser. Stellen Sie ggf. einen Ventilator auf die höchste Stufe, um den Trocknungsprozess zu beschleunigen.

Unsere Experten empfehlen außerdem, eine Tasse Lavendel in das Backpulver zu mischen und es über jeden Quadratzentimeter des Teppichs zu streuen, bevor Sie zu Bett gehen, sodass es über Nacht volle acht Stunden Zeit hat, um die Gerüche aufzusaugen. Saugen Sie den Teppich dann ab.

Andere Gründe für Rauchgeruch könnten sein:

Gerüche von verbranntem Essen

Manchmal wird man während des Kochens abgelenkt und lässt versehentlich das Essen anbrennen. Wir sind schließlich alle nur Menschen! Doch derartige Gerüche können in Ihren Teppichen festhängen, besonders bei hohen Temperaturen. Um diese Art von Rauchgeruch loszuwerden, gehen Sie nach dem oben genannten Verfahren inklusive ein paar zusätzlicher Schritte vor.

Nachdem Sie die Backpulver-Lavendel-Mischung aus dem Teppich gesaugt haben, stellen Sie ein paar Schalen mit destilliertem Weißweinessig im Raum auf. Diese Schalen mit Essig wirken als Luftreiniger und absorbieren jeden Geruch aus dem Raum/Teppich. Lassen Sie die Schüsseln für drei bis fünf Tage stehen und sie werden den Rauchgeruch entfernen, als ob er nie da gewesen wäre!

Gerüche von Brandschäden

Diese Art von Rauchgeruch kann man nur sehr schwer in den Griff bekommen. Auch hier hängt die Lösung letztlich davon ab, woher das Feuer kam und welche Art von Rauch erzeugt wurde.

Die verschiedenen Arten von Rauch, die mit einem Brandschaden einhergehen können, sind wie folgt:

  • Nasser Rauch: Diese Art von Rauch wird durch die Verbrennung von Kunststoffen und Gummis bei geringer Hitze verursacht. Ihm folgt ein stechender Geruch und er ist klebrig und schmierig.
  • Trockener Rauch: Dieser wird durch die schnelle Verbrennung von Papier und Holz bei hohen Temperaturen verursacht.
  • Andere Arten von Rauchgeruch werden von Tränengas, Fingerabdruckpulver, Feuerlöschern etc. verursacht.

Mit professionelle Hilfe können Sie jede Art von Rauchgeruch entfernen.

Abschließende Gedanken

Wenn Sie sich mit Rauchgeruch herumschlagen und versucht haben, ihn auf eigene Faust loszuwerden, es aber nicht funktioniert hat oder Sie einfach nicht die Zeit haben, dieses Problem anzugehen, dann übergeben Sie diese Aufgabe einfach an die Profis für die Teppichreinigung. Bei Wir Reinigen Deinen Teppich kennen wir uns mit dieser Art von Problem bestens aus und verfügen über die modernste Ausrüstung, um jeden Rauchgeruch effektiv aus Ihrem Teppich zu entfernen. Buchen Sie noch heute Ihren Termin!

Ali März 23, 2021 Teppich Geruch

Teile den Beitrag     
Vorherigen Post
Niedliche Kinder machen jeden Haushalt lebendiger. Wenn dann noch eine Katze, ein Hund oder sogar ein Kaninchen als Haustier dazukommen, ist das Glück perfekt! Aber wo es Haustiere und Kinder gibt, da herrscht auch eine gewisse Unordnung. Sei es Staub, Schmutz oder sogar Urin – diese Verunreinigungen loszuwerden, kann sich als schwierige Aufgabe herausstellen. Selbst […]
Weiterlesen...
Seien wir ehrlich, Hunde zu haben ist nicht nur Heiterkeit und Frohsinn. Man hat eine große Verantwortung, vor allem wenn es darum geht, seine Teppiche zu schützen, wenn stinkende Missgeschicke zu Urinflecken und Kot führen. Aber was tun Sie, wenn so etwas passiert? In diesem Blog geben wir Ihnen ein paar wertvolle Tipps, wie Sie […]
Weiterlesen...