Wie man Alte Teppichflecken schnell und einfach entfernen

alte flecken aus teppich entfernen

Ein Teppich verleiht Ihrem Zuhause eine ästhetische Note, aber Teppiche ziehen Flecken wie magnetisch an. Man sollte also unbedingt wissen, wie man alte Flecken aus dem Teppich entfernt. Ob Sie mit oder ohne Kinder und Haustiere leben, irgendwann passiert ein Unfall und der Fleck landet auf dem Teppich.

Sicher, sofort zu handeln ist das Beste, was Sie gegen Teppichflecken tun können, aber seien wir realistisch. Manchmal sind Flecken schon eine Ewigkeit da, bevor wir sie in unserem stressigen Alltag entfernen können, und manchmal bemerken wir Flecken erst dann, wenn wir das Sofa für eine Tiefenreinigung verschieben – frustrierend, nicht wahr?




Aber es gibt auch gute Nachrichten: Sie können alte Flecken aus Ihrem Teppich mit ein paar guten Tipps und Methoden entfernen, die wir Ihnen in diesem Blog vorstellen. Lesen Sie weiter!

Effektive Methoden, um alte Flecken aus Teppichen zu entfernen

Die einfachste Methode, um alte Teppichflecken zu entfernen

Bevor Sie nach einer Teppichreinigungslösung greifen, versuchen Sie Ihr Glück mit Wasser. Manchmal ist es genau das, was alte Teppichflecken brauchen, um zu verschwinden. Denken Sie daran, nicht zu reiben, sondern den Teppich vorsichtig mit einem feuchten Tuch abzutupfen.

Befolgen Sie diese drei einfachen Schritte, um alte Flecken effektiv aus Teppichen zu entfernen:

  • Entfernen Sie Flecken so schnell wie möglich, indem Sie einen Löffel oder ein Buttermesser zum Abkratzen verwenden. Als nächstes tupfen Sie die restliche Flüssigkeit vorsichtig mit einem saugfähigen Tuch ab.
    Profi-Tipp: Arbeiten Sie mit dem Tuch von der Außenkante bis zur Mitte, um sicherzustellen, dass sich der Fleck nicht ausbreitet.
  • Vergessen Sie nicht, einen Teppichfleckenentferner auf die Flecken zu sprühen. Dafür verwenden Sie einen im Handel erhältlichen Teppichfleckenentferner oder einen natürliche Hausmischung aus einer Essiglösung. Um diesen hausgemachten Teppichfleckenentferner herzustellen, fügen Sie einen Teelöffel mildes Spülmittel zu einem Viertel Liter warmes Wasser hinzu. Als nächstes geben Sie einen Viertel Teelöffel Weißweinessig bei und tragen Sie die Lösung direkt auf den Teppichfleck auf. Lassen Sie das Mittel zehn Minuten einwirken.
    Pro-Tipp: Machen Sie den Fleck nicht zu nass, da dies die Rückseite und die Fasern des Teppichs beschädigt. Außerdem erhöht das das Risiko von Schimmelwachstum.
  • Zum Schluss tupfen Sie den Fleck mit einem sauberen, weißen, saugfähigen Tuch ab. Tun Sie dies, bis Sie keinen Fleck mehr auf dem Tuch sehen. Als nächstes spülen Sie alles mit kaltem Wasser ab und lassen Sie den Teppich dann trocknen.
    Profi-Tipp: Das Trocknen ist ein wesentlicher Bestandteil des Teppichreinigungsprozesses, da so Schimmelbildung verhindert wird. Um den Teppich gründlich zu trocknen, bedecken Sie ihn mit einem dünnen Tuch oder Papiertüchern. Legen Sie einen schweren Gegenstand auf darauf und wechseln Sie die Tücher gelegentlich, bis alles vollständig trocken ist.




Hartnäckige alte Flecken vom Teppich entfernen

Einige alte Flecken auf Teppichen sind hartnäckig und egal wie viel Wasser oder Teppichreinigungslösung Sie verwenden, Sie werden sie einfach nicht los. Diese Top-Übeltäter sind wie folgt:

  • Flecken auf Wasserbasis
  • Flecken auf Ölbasis
  • Fettflecken
  • Tintenflecken
  • Wachs- und Gummiflecken
  • Urinflecken

So entfernen Sie diese alten Flecken aus Ihrem Teppich (im Detail):

Flecken wie Rotwein, Kaffee und Blut basieren auf Wasser und können Spuren hinterlassen, wenn sie nur mit Spülmittel und Wasser behandelt werden. Sie benötigen ein anderes Mittel, wenn Sie solche Flecken entfernen wollen.

In einem solchen Fall kann die Verwendung eines Fleckenentferners oder Sodawassers ein effektiver Weg sein. Auch Salz kann Abhilfe leisten und die Flecken aufsaugen. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen können, lesen Sie unseren Blog zum Thema Rotwein.

Ölflecken können katastrophal aussehen und noch verheerender sein, wenn sie falsch entfernt werden. Hier sind ein paar Schritte, die Sie befolgen müssen, um sie loszuwerden, ohne Ihren Teppich weiter zu beschädigen:

  • Nehmen Sie ein Papiertuch, legen Sie es auf die betroffene Stelle auf Ihrem Teppich und tupfen Sie so viel wie möglich ab, bis das Tuch kein Öl mehr aufnimmt.
  • Verwenden Sie ein sauberes weißes Tuch, gießen Sie etwas Alkohol darauf und tupfen Sie den fleckigen Bereich ab. Wenn das nicht funktioniert, mischen Sie eine kleine Menge Spülmittel und Wasser, tauchen Sie einen Schwamm hinein und drücken Sie diesen direkt auf den Fleck.
  • Zum Schluss spülen Sie mit Hilfe eines feuchten Schwammes alle zusätzlichen Rückstände ab und lassen Sie Ihren Teppich trocknen.

Butter, Soße oder sogar Margarine gelten als Fettflecken. Um diese alten Flecken aus dem Teppich zu entfernen, streuen Sie Backpulver darauf und lassen Sie es gut sechs Stunden einziehen. Als nächstes saugen Sie den Teppich ab und tupfen Sie ihn mit einem in Alkohol getränkten Tuch ab.

Um alte Tintenflecken, wie schwarze Stifte oder Marker, aus Ihrem Teppich zu verbannen, sollten Sie zur Spot-Behandlung greifen.

  • Beginnen Sie, indem Sie zuerst den Tintenfleck mit einem trockenen Tuch abtupfen, bis der Fleck blasser erscheint.
  • Tragen Sie nun Alkohol auf ein sauberes Tuch auf und behandeln Sie die Stelle weiter, bis sie immer blasser wird. Denn der Alkohol löst den Fleck auf. Stellen Sie sicher, dass Sie nicht reiben, nur sanft abtupfen, damit Sie nicht riskieren, den Fleck zu verbreiten.
  • Zum Schluss spülen Sie den betroffenen Bereich mit einem Spülmittel und einem feuchten Schwamm ab und tupfen Ihn dann mit einem trockenen Tuch ab, um die gesamte Feuchtigkeit aufzusaugen.
  • Wenn das nicht funktioniert, versuchen Sie die Salzmethode. Bedecken Sie den Fleck mit einer Salzschicht und lassen Sie es 8 Stunden oder über Nacht einwirken. Schließlich saugen Sie den verfärbten Bereich am nächsten Tag ab. Ein Großteil der Tinte sollte vom Salz aufgesaugt worden sein.

Die Bekämpfung von Wachs- und Gummiflecken ist einfach, solange Sie die Eismethode anwenden.

  • Dafür wickeln Sie zunächst ein paar Eiswürfel in ein dünnes Tuch oder eine Plastiktüte und drücken Sie sie auf den Fleck. Halten Sie das Tuch oder die Plastiktüte voller Eis in der gleichen Position wie das Wachs oder den Kaugummi, bis der Bereich gefroren ist.
  • Als nächstes verwenden Sie einen Löffel oder ein Buttermesser und kratzen Sie vorsichtig, bis Sie das Wachs oder den Kaugummi von den Teppichfasern abgezogen haben.
  • Folgendes gilt insbesondere für Wachs: Legen Sie ein Tuch über den Bereich und bügeln Sie diesen. Sie werden feststellen, dass sich die Wachsrückstände aus dem Teppich heben.
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis das gesamte Wachs entfernt wurde.
  • Als nächstes spülen Sie den Bereich mit einem Schwamm, der in eine Lösung mit Wasser und mildem Waschmittel getaucht wurde, um alle Rückstände zu entfernen.
  • Zum Schluss tupfen Sie den Bereich mit einem sauberen Tuch trocken.

Alte Urinflecken und -gerüche sind am schwersten aus Teppichen zu entfernen. Alle natürlichen Hausmittel können Ihren Teppich weiter beschädigen, weshalb man am besten einen enzymatischen Reiniger verwenden sollte, der in jedem Tierbedarfsgeschäft oder im Einzelhandel erhältlich ist.

Der letzte Ausweg

Sie haben versucht und versucht und versucht. Aber nichts scheint zu funktionieren, nicht die Hausmittel und auch keine altbewährten Methoden. Es kann wirklich ärgerlich sein, wenn alte Flecken Ihren Teppich einfach nicht verlassen wollen. Aber machen Sie sich keine Sorgen, Ihr schöner Teppich kann wie neu aussehen. Denn unser professioneller Reinigungsservice entfernt jeden noch so hartnäckigen Schandfleck!

Gegen unsere fortschrittlichsten Geräten, kompetente Expertise und einwandfreie Produkten haben diese hartnäckigen Flecken bei My Fair Cleaning keine Chance. Kontaktieren Sie uns, um sie noch heute zu entfernen!

Ali Oktober 13, 2021 Teppichflecken

Teile den Beitrag     
Vorherigen Post
Sollten Sie Teppiche selbst reinigen oder die Profis um Hilfe bitten? Teppiche verleihen jedem Zuhause oder Büro ein ästhetisch ansprechendes Aussehen und ob Erwachsene, Kinder oder Haustiere – Teppiche sind allseits beliebt! Aber wenn sich im selben Teppich Staub, Schmutz und Flecken ansammeln, ist das eine andere Geschichte. Jetzt ist es an der Zeit, ihn […]
Weiterlesen...
Büroteppichreinigung – ein entscheidendes Element für das Wohlbefinden Ihrer Angestellten Der erste Eindruck zählt immer – besonders, wenn es sich um ein professionelles Umfeld handelt. Wenn Mitarbeiter*innen In Ihr Büro gehen, sollten sie ein Gefühl von Arbeitsmoral und Wohlbefinden verspüren, wodurch die Teppichreinigung Ihrer Büroteppiche umso notwendiger wird. Aber der erste Blick verrät nicht alles, […]
Weiterlesen...