7 Zeichen, dass sie Ihren Teppich sofort zu ersetzen sollten

ersetzen Sie Ihren Teppich

Mehrere Faktoren, wie die Anzahl der Menschen, die in Ihrem Haushalt leben, ihr Alter und ihr Verhalten können die Verschlechterung Ihres Teppichs beschleunigen.

Es wird empfohlen, dass man Teppiche alle zehn Jahre austauscht. Trotzdem stellen wir uns die Frage: Wie lange halten unsere Teppiche eigentlich?

Manchmal muss man seinen Teppich sofort ersetzen. In diesem Artikel erklären wir sieben Zeichen, die darauf hinweisen, dass es Zeit für Sie ist, Ihren Teppich zu ersetzen.



7 Zeichen, die Teppiche in Ihrem Haushalt zu ersetzen

1. Allergien sind bei Ihren Familienmitgliedern schlimmer geworden

In Teppichen verstecken sich Allergene, die sich negativ auf die Gesundheit Ihrer Familie auswirken können. Milben, Staub, Pollen, Schmutz und verschiedene gefährliche Chemikalien können in Ihrem Teppich nachgewiesen werden und ein gewisser Partikelaufbau kann Allergien und Asthma verschlimmern.

Durch regelmäßiges Waschen von Teppichen wird eine gesunde Atmosphäre aufrechterhalten. Wenn Sie sie jedoch zu häufig reinigen, kann dies die Lebensdauer des Teppichs verkürzen und Allergene können auch nach häufigen Reinigungen zurückbleiben. Daher empfehlen wir Ihnen, Ihren Teppich alle zehn Jahre zu ersetzen.

2. Wasserschäden auf Ihrem Teppich

Wasserschäden und Schimmelbildung sind starke Indikatoren dafür, dass Ihr Teppich so schnell wie möglich ersetzt werden sollte. Denn Wasserflecken sind sehr schwer zu entfernen.

Undichte Rohre können Wasserschäden verursachen, wodurch Schimmelbildung in der Küche, im Bad oder an den Decken gefördert wird. Sie beeinträchtigen nicht nur das Aussehen und den Nutzen Ihres Teppichs, sondern können auch gesundheitsschädlich sein.
Schimmel kann Husten, Schnupfen und rote Augen bei Menschen verursachen, die empfindlich darauf reagieren.

Regelmäßige Inspektionen sind die beste Methode, um Ihre Raumluft frisch zu halten. Wenn Sie jedoch schwarze, grüne oder weiße Flecken sehen, die sich weiterentwickeln und ihre Form ändern, sollten Sie den Teppich so schnell wie möglich entfernen.

3. Bei Schimmel sollte der Teppich sofort ersetzt werden.

Schimmel und Mehltau können auf Ihrem Teppich wachsen, wenn Ihr Haus einen hohen Feuchtigkeitsgehalt aufweist. Nasse Teppiche können eine Reihe von Problemen verursachen, die einen Teppichaustausch erfordern.




Wenn Sie mit diesem Problem zu kämpfen haben und Ihre Gesundheit beeinträchtigt ist, entfernen Sie den Teppich aus Ihrem Haus und ersetzen sie ihn.

Spezialisten können engagiert werden, um den alten Bodenbelag herauszunehmen und zu entsorgen. Leider kann nur entschieden werden, ob ihr Bodenbelag ersetzt werden muss, indem er rausgenommen wird.

Einige Feuchtigkeitsprobleme können in den Unterboden eindringen und erfordern möglicherweise fachkundiges Wissen, bevor ein neuer Bodenbelag verlegt wird. Andernfalls können regelmäßig Probleme auftreten. Rufen Sie die Spezialisten, die Sie zum Bodenbelagsersatz und zum allgemeinen Wohlbefinden beraten.

Wenn Sie einen neuen Teppich haben, ist er für einige Zeit schimmelresistent, auch wenn die Umgebung feucht ist. Wichtig ist also eine regelmäßige Reinigung. Bei My Fair Cleaning bieten wir die besten Reinigungstechniken an, um Teppiche zu pflegen.

4. Ihr Teppich hat einen unangenehmen Geruch

Nicht alle abgenutzten Teppiche weisen offensichtliche Anzeichen von Verschlechterung und Verfall auf. Wenn sich Ihr Teppich wiederholt verfärbt und nicht gereinigt wird, können Partikel tief im Teppich eingeschlossen werden. Das kann zu einem schrecklichen Geruch führen. Dieser üble, feuchte Geruch von altem Teppich macht sich besonders bemerkbar, wenn das Wetter ungewöhnlich kühl oder warm ist, oder die Fenster nicht für die Zirkulation geöffnet wurden.

Die fehlende Belüftung verhindert, dass der üble Geruch austritt, wodurch er noch intensiver wird, und sowohl für Bewohner als auch für Besucher unangenehm ist. Wenn Sie Ihr Haus verkaufen wollen, kann der Gestank außerdem potenzielle Käufer abschrecken.

Wenden Sie sich an einen professionellen Teppichreinigungsservice, wenn Sie einen üblen Geruch bemerken, der von Ihrem Teppich ausgeht. Wenn eine professionelle Reinigung das Geruchsproblem nicht löst, ist es wahrscheinlich an der Zeit, den Teppich zu ersetzen.

5. Neuer Stil

Im Laufe der Zeit wird sich Ihr Geschmack vielleicht verändern. Ihr Teppich kann in gutem Zustand sein, aber als Teppichbesitzer mit Stil wünschen Sie sich trotzdem etwas Neues.




Wenn sich die Trends beim Umbau von Häusern ändern, kann der Teppich unansehnlich werden. Dies geschieht im Durchschnitt alle sieben Jahre. Sie sollten außerdem mit einem Unternehmen zusammenarbeiten, das seine Produkte auf dem neuesten Stand hält. Hersteller rüsten ihre Waren auf, um neue Funktionen aufzunehmen, wenn sich Wissenschaft und Technologie verbessern. Wenn Sie Ihre Räume auffrischen, stellen Sie sicher, dass Sie die neuesten Fleckenschutzmittel und Farben erwerben.

6. Die Teppichpolster sind abgenutzt

Abgesehen von offensichtlichen visuellen Faktoren und unangenehmen Geruch kann die Haptik Ihres Teppichs auch darauf hindeuten, dass es Zeit für einen neuen Teppich ist.

Die Polsterung eines alten Teppichs kann abflachen, wenn Schmutz und Ablagerungen im Laufe der Zeit hineingedrückt werden, was sich auf den darüber liegenden Teppich auswirkt. Die Polsterung ist unerlässlich, um Ihren Teppich über einen längeren Zeitraum weich zu halten und ihn haltbarer zu machen.

Wenn Sie die Gemütlichkeit und Sprungkraft Ihres Teppichs nicht mehr spüren, wenden Sie sich an eine professionelle Teppichhersteller und untersuchen Sie die Qualität Ihrer Polsterung.

7. Dauerhafte oder stinkende Flecken auf dem Teppich bedeuten, dass er ersetzt werden muss

Wenn Sie Ihren Teppich mehrmals gereinigt haben und die schrecklichen Flecken immer noch da sind, ist es an der Zeit, ihn zu ersetzen. Es kann oft kostengünstiger sein, einen neuen Teppich anzuschaffen, ob Sie es glauben oder nicht.

Die Reinigung ist kostspielig und je öfter Sie Ihren Teppich reinigen lassen, desto wahrscheinlicher ist es, dass er „Sprießen“ produziert. Sprießen tritt auf, wenn sich die verdrehten Fasern im Laufe der Zeit lösen.

Das Waschen oder Scheuern der Fasern kann eine Ursache sein. Hersteller empfehlen, Ihren Teppich nicht öfter als alle 12 – 18 Monate professionell reinigen zu lassen.

Abschließende Worte

Teppiche sind eines der zahlreichen versteckten Allergene im Haus, die die Gesundheit Ihrer Familie schädigen können. Wasserschäden und Schimmelbildung sind offensichtliche Symptome, dass Ihr Teppich so schnell wie möglich ersetzt werden sollte.

Allergien und Asthma können durch Partikelansammlung verschlimmert werden. Menschen, die allergisch gegen Schimmel sind, können mit Husten, Schnupfen und rote Augen zu kämpfen haben.

Wenn Ihr Teppich einen unangenehmen Geruch hat, ist es wahrscheinlich an der Zeit, ihn zu ersetzen. Feuchtigkeitsprobleme können in den Bodenbelag eindringen und die Dienste eines Fachmanns erfordern.

In der Realität kann man den Austausch seiner Teppiche verhindern, indem sie regelmäßig gereinigt werden. Sie benötigen Hilfe von einer Teppichreinigungsfirma für die Reinigung Ihres Teppichs.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Teppichreinigungsunternehmen in Deutschland sind, können Sie sich auf My Fair Cleaning verlassen. Sie können uns vertrauen, denn je nach Zustand und Art des Teppichs wählen wir immer eine geeignete Reinigungsmethode. Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin.

Ali März 21, 2022 Teppich

Teile den Beitrag     
Vorherigen Post
Teppichfärben – Eine smarte Möglichkeit, damit Ihr Teppich wieder wie neu aussieht Als Teppichbesitzer sind Ihnen Dinge wie Verfärbungen in stark frequentierten Teppichbereichen, Sonnenflecken sowie typische Lebensmittelflecken nicht fremd. Diese Situationen können dazu führen, dass Sie nach einem narrensichereren Weg suchen, wie Sie Ihren Teppich schützen können, ohne Ihr Budget zu sprengen oder den Teppich […]
Weiterlesen...
Der Teppicheinkauf kann eine echte Herausforderung sein. Und zwar deswegen, weil der Durchschnittskäufer den Zustand eines Teppichs anhand des Aussehens nicht identifizieren kann. Mehrere „versteckte“ Elemente tragen zur allgemeinen Qualität eines Teppichs bei. Um den Wert eines Teppichs vollständig beurteilen zu können, sollten die meisten seiner Qualitäten anerkannt und angemessen beurteilt werden. Im Folgenden finden […]
Weiterlesen...