Wie man einen Berberteppich sicher reinigt

berber teppiche

Besitzen Sie einen Berberteppich? Die effiziente Reinigung dieser Teppichart ist eine Aufgabe, die man nicht unterschätzen sollte.

Aber keine Sorge, Sie sind bei uns genau richtig. In unserem Blog beantworten wir von A bis Z alle Fragen in Bezug auf die Reinigung von Berberteppichen.

  • Was ist ein Berberteppich?
  • Wie kann ich Flecken von meinem Berberteppich schnell entfernen?
  • Wie reinige ich meinen Berberteppich am besten?
  • Was kann ich tun, damit mein Berberteppich wieder wie neu aussieht?
  • Wie kann ich meinen Berberteppich vor weiteren Schäden schützen?

Fangen wir an



Was ist Berber Teppich?

Erinnern Sie sich, wie wir in unseren vorherigen Blogs verschiedene Teppich arten und ihre Materialien besprochen haben? Im Gegensatz zu vielen anderen Teppichtypen ist Berber kein Material, sondern ein Teppichstil.

Man sollte deshalb daran denken, dass Reinigungsmethoden und -produkte, die für gewisse Materialien funktionieren, für Berber nicht geeignet sind.

Fallen Sie auch nicht auf den weit verbreiteten Irrglauben herein, dass das Teppichmaterial sowohl als geschlungene als auch als hell beschrieben werden, obwohl es sich dabei nur um die Farbgebung und nicht um das Material handelt.

Wenn Sie sich also nicht sicher sind, welchen Teppich Sie haben, ist es immer am besten, ihn von einem Fachmann identifizieren zu lassen.

Schnelle Reinigungstipps für Flecken auf Berberteppichen

Wenn Sie Flecken entdecken, können diese unterschiedlicher Natur sein – und das wiederum bestimmt die Art der Reinigung.

Wenn Sie einen wasserlöslichen Fleck auf Ihrem Berberteppich haben, schrubben Sie den fleckigen Bereich vorsichtig ab, bevor Sie ihn gründlich absaugen. Hinweis: Verwenden Sie nicht zu viel Wasser, damit der Stoff nicht zu nass wird.

Für alle anderen Arten von Flecken stellen Sie eine Lösung mit einem Teil Weißweinessig und fünf Teilen Wasser her, tragen Sie diese vorsichtig auf die fleckige Stelle auf, Nehmen Sie dafür ein sauberes weißes Tuch, mit dem Sie den Fleck abtupfen.

Der beste Weg, um Ihren Berberteppich sicher zu reinigen

Wasser – Das ist bei weitem die sicherste Methode, um Ihren Berberteppich zu reinigen. Befeuchten Sie ein weißes Tuch und rupfen Sie den schmutzigen Bereich auf dem Teppich ab, um zu vermeiden, dass der Fleck in die Fasern gelangt. Nach mehrmaligem Wiederholen lassen Sie den Teppich trocknen.




Vermeiden Sie das Schrubben des Teppichs um jeden Preis, da so das Material nur weiter beschädigt wird. Am effizientesten ist es, vom äußersten Teil des Flecks nach innen zu tupfen.

Essig- und Wasserlösung – Wie wir bereits beschrieben, kann diese Lösung, wenn Wasser allein nicht ausreicht, helfen, Bakterien zu beseitigen und den Fleck aus Ihrem Berberteppich zu lösen.

Falls der entsprechende Fleck nicht gereinigt werden kann, können Sie Ihre Mischung zuerst auf einer kleinen aufgerauten Fläche des Teppichs testen. So gehen Sie sicher, dass das Reinigungsmittel, das sie verwenden, Ihren Teppich nicht beschädigt.

Für einen mittelgroßen Fleck sind ein paar Esslöffel Reinigungsmittel mehr als genug, denn der Berberteppich sollte so trocken wie möglich bleiben. Die Schlaufen im Berberteppich sind anfällig für Schimmelbildung, wenn Flüssigkeit in den Fasern eingeschlossen wird.

Auf frische Flecken, die noch nicht in den Teppich eingedrungen sind, sollten Sie sofort Backpulver streuen. Das Backpulver verklumpt zu kleinen Kugeln, die die Flüssigkeit aufnehmen. Jetzt können Sie staubsaugen. Dieser Schritt sollte wiederholt werden, bis das Backpulver keine Flüssigkeiten mehr aufnimmt.

Egal welche Reinigungsmethode Sie verwenden, Sie sollten nach jeder Fleckenbehandlung Ihren Teppich gründlich absaugen, denn nur so wird die verbleibende Flüssigkeit entfernt. Bewegen Sie den Staubsauger langsam und gleichmäßig und verwenden Sie keinen Bürstenaufsatz, da zu viel Ziehen Ihren Teppich beschädigen kann.

Achtung:

Verwenden Sie nicht zu viele Chemikalien, wenn Sie Ihren Berberteppich reinigen. Obwohl sich verschiedene Reinigungsmittel wie eine gute Option erscheinen mögen, können diese nicht nur gefährlich, sondern auch tödlich sein – nicht nur für Ihren Teppich, sondern auch für die Gesundheit.




Denken Sie daran, niemals Essig und Alkohol zu mischen, da so Chlorgas entsteht.

Halten Sie Ihren Berberteppich in gutem Zustand

Einige Flecken sind im Gegensatz zu normalen Missgeschicken extrem hartnäckig, weshalb sie professionellere Methoden erfordern.

Die beste Option ist die Dampfreinigung des Berberteppichs. So können eingebettete Ablagerungen mit kleinen Mengen an heißem Wasser entfernt werden. Wie bereits erwähnt, ist Wasser schlecht für Berberteppiche, sodass man nur mit Dampf reinigen sollte, wenn man den Teppich danach sofort absaugt, um Schäden zu vermeiden.

Auch eine chemische Reinigung des Berberteppichs ist eine gute Möglichkeit. Bei dieser Methode wird überhaupt keine Feuchtigkeit verwendet. Trotzdem sollte man danach saugen.

Hinweis: Wenn Sie Berber in stark frequentierten Bereichen verwenden, wählen Sie immer diese Methode und nicht die Dampfreinigung.

Schützen Sie Ihren Berberteppich

Berberteppiche werden normalerweise in viel betretenen Bereichen verwendet, daher ist er auf maximalen Fleckenschutz ausgelegt. Allerdings heißt das nicht, dass Essen und Trinken Berberteppiche nicht ruinieren können. Feuchtigkeit, die von Ihren Schuhen oder sogar Haustierpfoten auf den Teppich getragen werden, können ernsthafte Schäden verursachen.

Hier sind ein paar vorbeugende Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um Ihren Berberteppich zu schützen:

Verwenden Sie Fußmatten, damit Sie mit Ihren Schuhen oder Haustieren keinen Schmutz, Staub oder Dreck von draußen mit ins Haus bringen.

Falls Ihre Teppiche temporär einem höheren Risiko ausgesetzt sind, wie Babysitting und Partys, bedecken Sie Ihre Berberteppiche mit Decken für zusätzlichen Schutz.

Berber ist resistent gegen die meisten Flecken, aber eine Ausnahme sind Flecken auf Ölbasis wie das Verschütten von gekochten Lebensmitteln. So kann Ihr Berberteppich in kurzer Zeit definitiv Schäden davon tragen.

Wenn alles andere fehlschlägt, beauftragen Sie einen Fachmann

Unsere Profis bei My Fair Cleaning verfügen über die Werkzeuge, die Ausrüstung und das Wissen, um selbst die härtesten Flecken aus Ihrem Berberteppich zu entfernen.

Denken Sie daran, der Berberteppich ist ein Familienerbstück und die effektive Pflege und Reinigung wird ihn jahrelang erhalten und Ihnen helfen, ihn an weitere Generationen weiterzugeben!

Ali November 20, 2021 Teppichreinigung

Teile den Beitrag     
Vorherigen Post
Orientteppiche – Behandeln Sie sie mit der Würde, die sie verdienen! Bei My Fair Cleaning sind wir engagiert und wissen, dass Ihre Orientteppiche aus empfindlichen Stoffen bestehen und eine wichtige Investition für die kommenden Jahre sind. Wir helfen Ihnen gerne und sorgen für die richtige Pflege und Aufmerksamkeit in der Reinigung. Unser sachkundiges, zertifiziertes und […]
Weiterlesen...
Das Wichtigste zuerst: Wenn Sie diesen Blogbeitrag lesen, dann denken Sie darüber nach, einen professionellen Teppichreinigungsservice zu beauftragen, sind sich aber noch nicht ganz sicher. Keine Sorge, unser Blog wird Sie davon überzeugen, dass es auf jeden Fall eine gute Idee ist, die Profis in Sachen Teppichreinigung zu rufen! 9 Vorteile einer professionellen Teppichreinigung 1. […]
Weiterlesen...